News SKU Ertl Glas Amstetten

Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt

Sportliche Leitung reagiert auf Ausnahmesituation

Die Verantwortlichen des SKU Ertl Glas Amstetten haben sich angesichts der derzeitigen Ausnahmesituation in allen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens in Österreich dazu entschieden, den Spiel- und Trainingsbetrieb der Kampfmannschaft mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres auszusetzen. Im Nachwuchsbereich ist dies bereits letzten Montag passiert.

Die Spieler der Kampfmannschaft wurden vom Betreuerteam mit einem Heim-Trainingsprogramm versorgt und können somit individuell weiterarbeiten.

Diese Entscheidung ist im Interesse der eigenen Gesundheit und vor allem im Interesse der gefährdeten Risikogruppen unserer Gesellschaft gefallen. Ziel dieser Maßnahme ist es, die rapide Ausbreitung des Coronavirus zu unterbinden.

Nach der Bundesligakonferenz am kommenden Mittwoch wird die Lage neu beurteilt und die weitere Vorgehensweise festgelegt.

Unsere Hauptsponsoren

Eine Gesamtliste unserer Sponsoren finden Sie hier